Briefe ans Christkind

Briefe ans Christkind

30. November bis 23. Dezember 2018 auf dem Weihnachtsmarkt in der Weihnachtsstadt im Allgäu auf dem Kirchplatz St. Martin

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Wunschzettel? Die hoffnungsvollen Blicke der Kinder am Weihnachtsbaum Richtung Geschenke und ihr Glaube daran, dass das Christkind auch alle Wünsche auf dem Zettel erfüllt hat, sind unbezahlbar. Zum Glück wird auch in Kaufbeuren das „Postamt Christkind“ vor Weihnachten eingerichtet.

Alle Kinder dürfen ihre geheimsten Weihnachtswünsche in einem Brief an das Christkind schicken. Dafür steht auf dem Weihnachtsmarkt in der Weihnachtsstadt im Allgäu ein ganz besonderer Briefkasten bereit. Auch wenn es stürmt und schneit, holen glitzernde Engel die Briefe ab und bringen sie dem Christkind.
Dann beginnt für die Kinder die spannende Wartezeit, ob und was das Christkind wohl antwortet.

Und so funktioniert es: Stecke Deinen Wunschzettel oder Deinen Brief an das Christkind in einen Umschlag. Das Christkind freut sich auch über selbst gemalte Bilder. Wichtig ist ein gut lesbarer Absender, damit das Christkind auch zurückschreiben kann. Neben dem Vor- und Nachnamen sollten auch die Straße mit Hausnummer sowie Postleitzahl und Wohnort enthalten sein.

Deinen Brief kannst Du während der Adventszeit selbst einwerfen: In den Christkind-Briefkasten des Kaufbeurer Weihnachtsmarktes am Kirchplatz vom 30. November bis 23. Dezember.